FC Eintracht Münchberg II : SV 05 III – 21.09.13 – 6:1

Gegen den Tabellenführer war nichts zu holen. Der FCE begann druckvoll nach vorne zu spielen, konnte aber kein Kapital daraus schlagen, da die SV-Mannschaft tapfer dagegenhielt. Die devensive Ausrichtung der SV 05 machte sich bis kurz vor der Halbzeit bezahlt. Durch eine entschlossene Aktion des FCE ging dieser in Führung. Allerdings konnten die Frösche 3 gute Möglichkeiten in der ersten Hälfte erspielen, leider aber nicht nutzen. Mit Selbstbewusstsein startete man in die 2. Hälfte, doch ein Eigentor durch Henry Reiss und ein Treffer nur 2 Minuten später leitete den ungefährdeten Sieg der Münchberger ein. Der FCE konnte in der Folgezeit den Vorsprung noch ausbauen, so daß nur Tischendorf kurz vor Spielende noch den Ehrentreffer erzielen konnte. In der ersten Halbzeit muß man der SV eine hervorragende Leistung gegen die spielstarken Gastgeber bescheinigen. Auf die Distanz gesehen war der FCE der verdiente Sieger. Vielleicht aber mit 2 bis 3 Toren zu hoch. Ein Lob trotzdem an die SV. Die Einstellung hat gestimmt. Wenn die Fehler im Spielaufbau und nach der Balleroberung minimiert werden, wird bereits am nächsten Wochenende der ,,leichte Durchhänger” (3 Spiele hintereinander verloren) gestoppt.