Die Zündung muss endlich los gehen – anpfiff.info

Rico Raithel (anpfiff.info Redakteur) / vom 05.02.2016

Reservemannschaften unter sich

Insgesamt vier Reservemannschaften agieren in dieser Saison in der Kreisklasse West und versuchen mit Kameradschaft und sportlichen Willen zu glänzen. Den einen geht es darum so schnell wie möglich den Nichtabstieg zu besiegeln und den anderen einfach nur um Spaß am Fußball zu haben. Trainer Schüch hingegen möchte zunächst die 30-Punkte-Marke erreichen.
Auch der SV 05 Froschbachtal kann um Trainer Harry Schüch mit der bisherigen Leistung zufrieden sein. Denn wie bereits in den vergangenen Jahren rangieren die Jungfrösche auf einem einstelligen Tabellenplatz und sollten mit dem Abstieg in der Regel nichts zu tun haben. Dennoch warnt Schüch die anstehende Rückrunde nicht zu unterschätzen und führt die 30-Punkte-Marke als nächstes Weg-Ziel an. Gleichwohl wissend, dass seine Mannschaft dieses Ziel eigentlich schon längst hätte erreichen können. Hiermit möchte er den Wink mit dem Zaunpfahl an sich und seine Mannschaft richten, mit der er sich gegen vermeintlich schwächere Gegner wie den BSC Tauperlitz II (0:1) oder dem 1. FC Hohenberg (2:3) geschlagen geben musste. “Gerade bei diesen Spielen kannst du den Klassenerhalt früher in trockene Tücher bringen”, führt der 55-jährige Übungsleiter an. Weiß er aber dessen ungeachtet welches Potential in seiner gut besetzten Reservemannschaft doch steckt und bringt die Punkteeroberung gegen die “Großen in der Liga” als Exempel: “Äußerst zufrieden war ich beim 2:0 Heimerfolg gegen den FC Ort, bei dem besonders Kapitän Felix Werner auf der linken Außenbahn zum Leitwolf wurde. Doch auch Torhüter Lasse Miksche und Stürmer Bastian Liebrandt waren an diesem Tag Garanten für den Sieg”, so Schüch über den letzten Spieltag im Jahr 2015. SV05-Berichteerstatter “Muecke128” betitelte die Partie mit den Worten “Der Favoritenschreck schlägt wieder zu” und spielt damit auch auf das 2:2 Unentschieden gegen den VfB Helmbrechts an. Denn auch in dieser Partie zeigte die Schüch-Elf eine kämpferisch und technisch starke Leistung, die die junge Mannschaft nur zum Bedauern des 55-jährigen zu selten zeigt. Als Motiv sieht der Konstruktionsmechaniker die nicht gleich bleibende Startelf seiner Mannschaft: “Ich hatte bisher noch nicht zweimal hintereinander dieselben elf Spieler von Anfang an auf dem Rasen, die in der Woche zuvor agierten!”. Denn durch den größeren Kader der Kreisligamannschaft und den daraus erzeugten Effekt, dass jede Woche durch Trainer Guthke andere Spieler zur Unterstützung geschickt werden, hat Schüch oft die Qual der Wahl.

Mit Vollgas dem runden Leder hinterher – Lasse Miksche (re.) hält gegen den FC Ort die Null.

4-er Kette als absolutes Muss für Coach Schüch

Besonders einzeln trainieren möchte Harry Schüch mit seiner 2. Mannschaft jedoch nicht, denn das Training von Roland Guthke bei dem 1. und 2. zusammen trainieren, “ist völlig durchdacht”, so Schüch. Denn auch aus diesem Grund steigt die Qualität seiner Truppe, die im Training von manchen älteren und erfahrenen Kickern aus der Kreisliga einiges lernen kann. Exzeptionell möchte der 55-jährige Übungsleiter aber noch an seiner neu installierten Viererkette und den zwei Sechsern davor arbeiten. “Die Viererkette war mir von Beginn an das wichtigste in dieser Mannschaft, sonst läuft doch jeder kreuzdiequer herum”, so Schüch mit einem schmunzelnden Lächeln auf den Lippen. Doch mit dem technisch visierten und erfahrenen Peter Singer hat Schüch einen echten “Garanten in der Innenverteidigung, der Maxi Weber als seinen Nebenmann mustergültig führt”. Als weitere immense Stütze im Team agiert Georg Weber als “absolutes Laufwunder” vor den beiden Manndeckern, “der immer wieder Löcher im Mittelfeld stopft und die Bälle gut verteilt!”, so Schüch weiter lobend über seine Elf. Das Hauptziel, der Klassenerhalt, soll nun so schnell wie möglich verwirklicht werden. Helfen dabei wird der wieder genese Achim Ernst, “der das Loch im Sturm hoffentlich ausfüllen wird”, so Schüch. Denn gerade hier sieht der 55-jährige Übungsleiter das größte Mango seiner Mannschaft und wünscht sich einen treffsicheren Ernst für die Rückrunde. Demzufolge könnte der pfeilschnelle Liebrandt auf die Außenbahn weichen und gerade hier seine Schnelligkeit ausspielen. Doch hier möchte Schüch die Erwartungen zunächst noch bremsen: “Achim muss erst schauen, ob er ohne Schmerzen spielen kann. Erst dann ist er für uns eine Alternative!”.

Harry Schüch (mi.) ist stets bedacht seine Mannschaft optimal auf den Gegner einzustellen. Hier noch als Trainer bei der ATS Selbitz.

“Ich würde sehr gerne als Trainer weitermachen”

Auch in dieser Saison strebt den SV 05 Froschbachtal II wieder einen einstelligen Tabellenplatz an. Aus diesem Grund organisierte Trainer Harry Schüch einige Testspiele für seine Mannen, um das gelernte am Training auf dem Platz umzusetzen. Daher absolvieren die Jungfrösche Partien gegen die SG Rosenthal Blankenstein, der SG Lippertsgrün/Marlesreuth sowie dem TSV Bad Steben um Trainer Thomas Hornfischer. Weiterhin wird die 2. Mannschaft der Frösche ein gemeinsames Trainingslager mit der Kreisligamannschaft in Bobengrün absolvieren, bei dem die Spieler jeweils eine Trainingseinheit am Morgen und am Abend absolvieren werden. “Wir müssen uns für die Rückrunde wappnen”, so Schüch voller Vorfreude auf die anstehenden Spiele.  Genau diesen Enthusiasmus spürt man sofort bei Schüch, der “liebend gerne bei den Fröschen weiter machen würde”, wenn er am Ende der Saison gefragt würde. Denn bisher konnte man sich noch nicht über die weitere Zukunft unterhalten, doch der in Lichtenberg wohnhafte Coach hofft auf eine Verlängerung bei einem “hochachtungsvollen Verein, der schon so viel auf die Beine gestellt hat”.
– – – – – – – – – – – –
Dieser Beitrag ist aus dem Online-Fußball-Magazin anpfiff.info.
anpfiff.info ist das Onlineportal für regionalen Fußball in ganz Franken. Von den B-Klassen bis in die Regionalliga gibt es hier Berichte rund um die Vereine, Mannschaften und eine große Menge an interessanten Daten (Torschützenliste, ausführliche Tabellen, Zuschauerstatistiken, Fairnesstabllen, Transferübersichten und dazu jeweils Archive der vergangenen Saisons).